Drachen -Trike Ausbildung

UL Drachen-Trike fliegen


 

Im Prinzip stammt das Trikefliegen vom Drachensport ab, es handelt sich also um einen Motordrachen.  Das Trike zählt zu den gewichtskraftgesteuerten Ultraleichtflugzeugen und hat je nach Bauart eine maximale Abflugmasse von bis zu 450kg. Für einsitzige Trike's ist die maximale Abflugmasse auf 300kg begrenzt. Ein Trike hat eine Reisegeschwindigkeit von ca. 80km/h bei einem Verbrauch von 6 bis 14 Liter pro Stunde. Moderne Trikes kommen nun auf eine Reisegeschwindigkeit auf ca. 200 km/h.

Für die Steuerung des Trikes verschiebt man sein Gewicht unter der Tragfläche. 

Drachentrikes sind gleichzeitig günstiges Reisemittel und traumhaftes Hobby.

Im Vergleich zu anderen Luftsporarten ist das Drachen - Trike das Motorrad der Lüfte mit RundumSicht und bringt somit den Flugspass Pur!

Das Drachen-Trike ist das Ultraleichtflugzeug für den freiheitsbewußten Piloten, der auf den Wind um die Nase nicht verzichten möchte.

Ein gutes gebrauchtes Gerät bekommt man ab 10.000 EUR, oder man chartert ein Gerät unserer Flugschule stundenweise.

 

 

Drachen - Trike Ausbildung


Wir führen die Trikeausbildung als sogenannte Doppelsitzerschulung durch. Wir haben die Ausbildung in zwei Stufen unterteilt. Das heißt, in der Stufe 1 fliegt der Fluglehrer mit, bis das Starten und Landen sicher beherrscht wird und du vor deinem Alleinflug stehst. In der Stufe 2 fliegst du nun dein Drachentrike selbst bis zur Prüfungsreife und schliesst deine Ausbildung mit einer Theorie- sowie einer Praxisprüfung ab. Nun bist du ein selbständiger gut ausgebildeter MFC Pilot.

Grundsätzlich besteht die Ausbildung aus einem Theorie- und einem Praxisteil. Die Theorie wird Parallel zu den Praxiseinheiten abgehalten.


Chartern

 wir schulen auf unserem Drachentrike der Marke Air Creation Skypper oder auf einem topmodernen Drachentrike der Marke Air Creation Tannarg. 

Diese Drachentrikes können auch nach der Schulung gechartert werden zu einem Flugstundenpreis inclusive. Sprit für 100,-/h

Schäden am Fluggerät gehen zu Lasten des Piloten.

Die Fluggeräte haben eine Vollkaskoversicherung mit einer Selbstbeteiligung in einem Schadenfall von 2500,-. Bei einem Schadenfall muss die Selbstbeteiligung übernommen werden. Über diese Selbstbeteiligung von 2500,- kann man sich extra versichern.


Dein Ausbildungsweg zum Drachen -Trike Piloten


Rundflug

Ich habe Interesse am Drachen -Trikefliegen und möchte es einmal ausprobieren.

Drachen-Trike Stufe 1

Drachen -Trike Stufe 1 beinhaltet die ersten Flüge unter Begleitung deines Fluglehrers

 

Drachen-Trike Stufe 2

Beim Drachen -Trike Stufe 2 bist du nun soweit das du dein Fluggerät alleine fliegst



Kontakt

Gleitschirm & Motorflugcenter MFC GmbH

Flugplatz Höxter - Holzminden

Räuschenbergstrasse 100

37671 Höxter

Telefon: +49 (0) 5271/3913070

Fax: +49 (0) 5271/3913071

Mobil: +49 (0) 160/94 44 02 39

info@landewiese.com

www.landewiese.com

Anfahrt

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.


Aktuelles 17.06.21

Hallo liebe MFC Piloten,

hochsommerliche Grüße vom Flugplatz an alle klimatisierten Bürobesetzer! In der letzten Woche A-schein und Windeneinweisung haben wir unglaubliche 583 Windenflüge gerockt. Und das, obwohl uns eigentlich jeden Tag mittags die Thermik in die Pause versetzt hat. Dementsprechend lang waren die Tage, aber in den Sonnenuntergang fliegen hier oben ist halt doch unbezahlbar.

Einige Teilnehmer der Windeneinweisung sind bis Montag Abend noch geblieben und haben damit ihren Windenschein in der Tasche.

Auch ein paar Neuflieger haben wir mit der A-Schein-Prüfung in die Freiheit entlassen.

Seit letztem Wochenende turnen und schwitzen hier nun wieder die Motorschirm-Schüler. Wer nicht gerade kühlen Fahrtwind hoch oben hat, wird am Platz beim Groundhandling gegrillt.

Morgen früh um 8 Uhr treffen wir uns zur Praxis- und anschließend Theorie-Prüfung für die Motoren. Alle, die zur Prüfung noch dazukommen wollen, schicken bitte eine kurze WhatsApp.

 

Fliegen am Wochenende

Der Wind am Wochenende schwankt zwischen hart grenzwertig am Samstag und eindeutig zu stark am Sonntag.

Für die Windennachholer und zum Motorschirmfliegen wird es da leider kein Flugfenster geben. 

Am Samstag beginnt planmäßig der X-Citor und Drachentrikekurs ab 11 Uhr.

 


Newsletter


Social Media


MFC Videos

Hier findest Du unsere aktuellen MFC Videos


Share it