Drachen Trike Kurs Stufe 2


 

Du hast deinen Drachen Trike Kurs Stufe 1 mit Bravour gemeistert, dann geht es weiter mit dem Drachen Trike Kurs Stufe 2. Du fliegst nun schon annähernd selbständig und bist im Alleinflug. 

Im Alleinflug stehen nun die Trainingsschwerpunkte selbständiges Starten, Kurventechnik, Platzrunden fliegen und zielgenaues Landen im Vordergrund.

Das grosse Highlight sind unsere beliebten Überlandflüge, hierbei geht es um die Navigation sowie Anflüge auf anderen Flugplätzen.

Parallel zur Praxisausbildung kümmern wir uns um die noch fehlenden theoretischen Inhalte.

Dieser Kurs läuft Zusammen mit dem Motorschirmkurs wo wir am Ende der Woche auch die Prüfung zum Drachen Trike Piloten anbieten können.

Du bist nun ein TOP Drachen Trike Pilot 

Fliegen kann so einfach und doch so sicher sein.

 

Tip: Nach bestandener Prüfung kannst du nun stundenweise nach Absprache unsere Trikes mieten.

Wir beraten dich ebenfalls auch gerne Bei einem Kauf eines Drachen Trikes.

 

Du hast den Drachen-Trike Kurs Stufe 1  durchlaufen und bist schon in der Ausbildung im Alleinflug. Du hast dein fliegerärztliches Attest dann kannst du dich zum Drachen Trike Kurs Stufe 2 anmelden.

Wir starten am Flugplatz Höxter-Holzminden

Unterkünfte, Übernachtungsmöglichkeiten, Wohnmobilplätze stehen zur Verfügung. Gerne sind wir dabei behilflich.

-Theorie- und Praxisausbildung unter Begleitung deines Fluglehrers

-gute Laune und Lust aufs Fliegen

-mentale und durchschnittliche körperliche Fitness

-ein Mindestalter von 14 Jahren (nach oben gibts keine Altersgrenze)

-Knöchel stützende Schuhe, wir empfehlen Fliegerstiefel (bei uns in allen Größen erhältlich)

-Outdoor-geeignete Bekleidung (Outdoorhose oder lange Jeans, Windjacke...) (Plastik-)Trinkflasche, Pausensnack (z.B. Müsliriegel) Sonnencreme

-flegerärztliches Attest

Ausbildung von Fußgängern (ohne fliegerische Vorbildung)

Modul I (Allgemeine Fächer): Luftrecht, Flugfunk, Navigation, Meteorologie

Modul II (Spezielle Fächer): Technik (und pyrotechnische Einweisung), Verhalten in besonderen Fällen (inkl. Menschliches Leistungsvermögen)

Die Theorieprüfung wird von einem DULV-Prüfungsrat abgenommen. 

 

Ausbildung von Piloten mit gültiger Lizenz für Dreiachser / Fußstart-UL / PPL-A / -B / -C / -H / N / Lizenz nach JAR-FCLTheorie (vgl. § 42 LuftPersV):

Ausbildung in Modul II: Die speziellen Fächer (Technik, Verhalten in besonderen Fällen). Keine Theorieprüfung: Bestätigung der Ausbildung durch die Flugschule. (Entfällt bei UL-Dreiachser)

Die pyrotechnische Einweisung kann bei Nachweis entfallen.

 

Ausbildung von Piloten mit gültiger Lizenz für Motorschirme / Motorschirm-Trikes

Ausstelldatum der Motorschirm-Lizenz NACH 01.02.2012:

Theorieausbildung und -prüfung in den Fächern

Modul I (allgemeine Fächer): Luftrecht (nur Prüfung), Navigation

Modul II (spezielle Fächer): Technik, Verhalten in besonderen Fällen (inkl. Menschliches Leistungsvermögen)

Theorie-Prüfung in den o. g. Fächern durch einen externen DULV-Prüfungsrat .

Ausstelldatum der Motorschirm-Lizenz VOR 01.02.2012:

Theoretische Einweisung durch den Ausbildungsleiter in Modul II (spezielle Fächer):

Technik (und pyrotechnische Einweisung)

Verhalten in besonderen Fällen (inkl. Menschliches Leistungsvermögen)

 

Ausbildung von Piloten mit DHV-B Schein für Hängegleiter / Gleitsegel

Modul I (Allgemeine Fächer): Luftrecht, Flugfunk (kann bei Nachweis entfallen), Navigation

Modul II (Spezielle Fächer): Technik (und pyrotechnische Einweisung), Verhalten in besonderen Fällen (inkl. Menschliches Leistungsvermögen)

Die schriftliche Theorieprüfung wird von einem DULV-Prüfungsrat abgenommen.  

 

 

 

zur Vorbereitung der theoretischen Prüfung empfehlen wir den aktuellen Dulv Fragenkatalog https://www.ul-theorie.de

 Die praktische Ausbildung umfasst 25 h Flugzeit auf Trike für Fussgänger, davon mind. 5 h Alleinflugzeit und mind. 10 h mit Fluglehrer.    

Starts und Landungen auf verschiedenen Flugplätzen

Außenlandeübungen mit Fluglehrer

Mind. zwei Überlandflüge (> 100 km mit Zwischenlandung)

Mind. drei Überlandflüge im Alleinflug über je mind. 50 km Strecke mit Zwischenlandung

Theoretische und praktische Einweisung in besondere Flugzustände und in das Verhalten bei Notfällen.

Die praktische Prüfung wird von einem DULV-Prüfungsrat abgenommen.

 

Piloten mit fliegerischer Vorbildung bekommen hier eine Vergünstigung von 10 h

Piloten mit gültiger Lizenz für Dreiachser / Fußstart-UL / PPL-A / -B / -C / -H / N / Lizenz nach JAR-FCL

sowie 

Piloten mit gültiger Lizenz für Motorschirme / Motorschirm-Trikes

und sogar

Piloten mit DHV-B Schein für Hängegleiter / Gleitsegel 

 

 

 

Die Ausbildungskosten richten sich nach den Vorkenntnissen des Piloten. Sie setzen sich zusammen aus Grundgebühren, erforderlichen Flugstunden sowie der Theorie.

Für Fussgänger ohne fliegerischer Vorbildung 3450,-

Für Piloten mit fliegerischer Vorbildung 2450,-

Die Kalkulation bezieht sich auf die vom Verband festgelegten Mindeststunden. Bei Bedarf, entscheidet der Fluglehrer ob die Flugstunden und der Ausbildungsstand übereinstimmen oder ob noch zusätzliche Stunden benötigt werden. Eine zusätzliche Flugstunde kostet 120,-€ . Mit den Mindeststunden kommen wir aber in der Regel hin.

 

Hinzu kommen Landegebühren am Flugplatz Höxter 2,- pro Landung extern ca.5,-

Spritpauschale 20,- die Flugstunde

Prüfungsgebühren vom DULV

Schäden am Fluggerät gehen zu Lasten des Flugschülers

 

 

 

wir schulen auf unserem bewährtem robustem Drachentrike Graffiti. Nach deiner Ausbildung kannst du dieses Trike auch Chartern.


Anmeldung

Kontakt

Gleitschirm & Motorflugcenter MFC GmbH

Flugplatz Höxter - Holzminden

Räuschenbergstrasse 100

37671 Höxter

Telefon: +49 (0) 5271/3913070

Fax: +49 (0) 5271/3913071

Mobil: +49 (0) 160/94 44 02 39

info@landewiese.com

www.landewiese.com

 Telefonisch sind wir von 10 Uhr bis 18 Uhr erreichbar. Sollte dieses in Ausnahmefällen nicht der Fall sein, dann sind wir gerade am Fliegen oder sind in der Ausbildung.

Anfahrt



Aktuelles 11.07.2019

Hallo liebe MFC Piloten,

die Gleitschirmtruppe diese Woche wurde aufgrund des Wetters doch auf die Geduldsprobe gestellt. Starker Wind liess zumindest Groundhandling für Fortgeschliffene zu. So waren sie zumindest gut vorbereitet für den grossen Flugtag. Der kam dann gestern, Mittwoch, und zauberte den Teil nehmern wieder ein Lächeln ins Gesicht. 10 Höhenflüge waren das Tagesresultat pro Teilnehmer. Höhenflüge vom Feinsten, Ausklinkhöhen von 350 m und das mit perfekten Thermikanschluss. So waren die Neulinge weit über dem Flugplatz am kurbeln. 

Fliegen am Wochenende

die Wetterprognosen lassen erst fliegen am Sonntag zu. Freitag und Samstag sind Regen sowie Gewitter gemeldet.
Aus diesem Grund ist die Windenschleppeinweisung und das Rückwärtsstarttraining sowie der Motorschnupperkurs für das WE abgesagt.
Motorschirmkompaktkurs findet programmgemäss am Samstag um 11 Uhr statt.

Fliege deinen Traum

MFC - HIER GEHT`s HOCH

Aktuelles Rundmail Hier klicken


Newsletter


Social Media


MFC Videos

Hier findest Du unsere aktuellen MFC Videos


Share it