Trainingsablauf

1. Tag

Samstags ist An- und Abreisetag für unsere Trainings. Die Anreise ist den ganzen Tag möglich. Wer an dem Tag noch zum Fliegen möchte sollte allerdings rechtzeitig zum Landen gehen, denn Treffpunkt und Begrüßung aller Teilnehmer ist immer am Samstag um 18.00 in unserem Gemeinschaftszelt auf dem Campingplatz La Nublière. Nach Vorstellungsrunde und der Besprechung von Start- und Landeplatz wird jeder Teilnehmer mit einer ohnmachtsicheren Automatikschwimm-weste und einem Funkgerrät mit Ohrhörer ausgestattet. Gegen 20 Uhr ist dann das Abendessen geplant.

 

2. Tag 

Der Sonntag beginnt dann mit dem Materialcheck (Schwerpunktmäßig Gurtzeugeinstellung und Auslösbarkeit des Rettungsgerät) und einer Theorieeinweisung in die Flugmanöver. Bei einem Einweisungsflug machst du dich mit dem Gelände vertraut. Dein Start wird auf Video aufgenommen, um dir ein Feedback über deine aktuelle Starttechnik geben zu können. Wenn das Wetter passt können wir am Abend noch zum Freifliegen gehen.

 

3. bis 6. Tag

Von morgens bis in den Nachmittag hinein werden Trainingsflüge über Wasser geflogen. Unter Funkanleitung trainierst du in ruhiger Luft über Wasser die Flugmanöver. Alle deine Trainingsflüge werden auf Video aufgenommen. Anschließend findet die Videoanalyse statt. Deine Flüge werden anhand des Videomaterials mit dir analysiert und aus den gewonnenen Erkenntnissen die Flugfiguren für den kommenden Tag besprochen. Wenn nötig finden weitere Theorieeinheiten statt.

Zum Ende des Flugtages nutzen wir dann beim Freifliegen die hervoragenden Bedingungen am Lac d’Annecy für stundenlange Thermik- und Streckenflüge. 

 

7. Tag

Auch am Freitag werden von morgens bis in den Nachmittag hinein Trainingsflüge über Wasser geflogen, aber es findet keine Videoanalyse mehr statt. Nach dem Abschlussbriefing und der Abrechnung nehmen wir uns zum Abschluss mehr Zeit zum freien Fliegen.

 

8. Tag

Abreise nach dem Frühstück

 

Pilotenkönnen

Vom Einsteiger bis zum Akropilot

Jeder Pilot kommt mit anderen Eingangsvorraussetzungen in unser Training und hat andere Vorstellungen und Wünsche von Flugfiguren, die er fliegen oder auch nicht fliegen will. Der fortgeschrittene Pilot, oder der ambitionierte Acropilot, wird sich andere Übungsschwerpunkte setzen wie der Wenig-Flieger, oder der frisch gebackene A-Scheinpilot. Ein erster Flug dient Dir und uns als Checkflug. Entsprechend Deinem Könnensstand und Deinen Wünschen werden wir mit Dir gemeinsam ein Trainingsprogramm zusammenstellen, wobei sich im Laufe des Kurses neue Übungsschwerpunkte ergeben können.

 

Tägliche Videoanalyse garantiert deinen Lernerfolg.

Für jeden Gleitschirmpilot ist die Videoanalyse ein unerlässliches Hilfsmittel neue Flugfiguren zu erlernen oder Bekanntes zu perfektionieren. Deshalb haben wir die Video-Analyse zur täglichen Routine gemacht. 

 

Was ist besser, als sich ein genaues Bild über seine Flugtechnik zu machen und selber zu sehen, was beim Schirm dann wirklich passiert? Du lernst dabei sehr viel über dich selber und die einzelnen Flugmanöver.

 

Thermik- und Streckenfliegen bis zum Sonnenuntergang

Alle Flüge über 30 Minuten, die in diesem perfekten Fluggebiet auch mit wenig Flugerfahrung möglich sind, können natürlich für die Flüge zum B-Schein angerechnet werden. Ebenso der 10 km Prüfungsflug.

 

Trainingsprogramm mit Theorieunterlagen und den entsprechenden Manövervideos:

  •  Basics: Gurtzeug und Beschleuniger einstellen, Rettungsgerätecheck, Aktives Fliegen, Verbesserung der Start-, Lande-und Flugtechnik, Bodenhandling, Einweisung in die Rückwärtsstarttechnik, Nicken, Rollen
  • Schnellabstiegsmethoden: Ohren anlegen beschleunigt / unbeschleunigt, B-Stall, Steilspirale
  • Störungen und Extremfiguren: Seitliche Einklapper, Frontale Einklapper
  • Bei entsprechendem Pilotenkönnen: Stallpunkt/Fullstall, einseitiger Strömungsabriß im Ansatz, Negativ Drehung, hohe Wingover, SAT, Assymetrische Spirale

Für eine optimale Vorbereitung bitten wir dich die Theorieunterlagen durchzulesen und ausgedruckt zum Training mitzubringen.



Kontakt

Gleitschirm & Motorflugcenter MFC GmbH

Flugplatz Höxter - Holzminden

Räuschenbergstrasse 100

37671 Höxter

Telefon: +49 (0) 5271/3913070

Fax: +49 (0) 5271/3913071

Mobil: +49 (0) 160/94 44 02 39

info@landewiese.com

www.landewiese.com

Anfahrt



Aktuelles

 

Hallo liebe MFC Fliegerfreunde,

zu Ostern sah das Wetter ja nicht gerade fliegerfreundlich aus. Während Fluglehrer Franz mit den angehenden Fliegern Theorie paukte, ging es für Mama und Papa nach Holland Zoutelande auf Erkundungstour. Hier spielte das Wetter wenigstens ein wenig mit.

Das Wetter in der Woche hatte auch am Flugplatz Höxter kein Erbarmen mit uns. Gestern am Donnerstag hatten wir dann endlich unser Flugvergnügen. Die Winde schnurrte am Stück bei bestem Wetter. Herrliche Hohe Flüge bis zum Sonnenuntergang zauberten nun endlich ein Lächeln in die Gesichter.

Fliegen am Wochenende

An diesem Wochenende hört es nicht auf mit dem Aprilwetter. Etwas Regen und Wind um 40 kmh erschweren den Flugspass. Bei uns geht es los am Samstag 11 Uhr mit der Motorschirmtheorie. Evtl. bekommen wir am Sonntag ein Groundhandlingfenster.

Wer mal wieder im warmen fliegen möchte, wir haben noch 2 Restplätze für die kommende Slowenienreise frei.

Fliege deinen Traum

MFC - HIER GEHT`s HOCH

 

 

News***********News*************News*************NewsNews***********News*************News*************News

 

Flugreise Slowenien

 

Termin: 30.04.2017 - 06.05.2017


noch 2 Restplätze frei

News***********News*************News*************NewsNews***********News*************News*************News


Newsletter

Aktuelle Informationen rund ums Fliegen beim MFC.Trage Dich ein für das wöchentliche Newsletter


Social Media


MFC Blog

 

Wir berichten live über unsere Ausbildung und Flugreisen im MFC Blog

Facebook

Werde Facebook Fan und Du bekommst alle Aktivitäten aktuell mit.

MFC Videos

Hier findest Du unsere aktuellen MFC Videos

MFC Guckst Du

Hier findest Du unsere aktuellen Bilder von Kursen und Reisen



Share it